Am Anfang steht immer die Aufgabe sich einen Plan auszudenken.

Und das ist nicht immer leicht, da es rundherum viele Fragen zu beantworten gibt.

  • Wo soll die Anlage stehen?
  • Wieviel Platz habe ich dort?
  • Wie groß soll die Anlage werden?
  • Will ich analog oder digital fahren?
  • Welches Gleis will ich verwenden?

Hinzu kommt, das ich vor einigen Jahren ein Convult von Fahrzeugen und Gleisresten erworben hatte, der mir zwei Entscheidungen erleichterte.

Zum einen waren es alles Fahrzeuge aus DDR-Zeiten und auch das Gleis war eigentlich vorgegeben. Nein nicht das DDR-Gleis, es ist das Rocco-Gleis.

Und mein Plan sieht nun so aus.

 

Eine zweigleisige Hauptstrecke mit kleinem Schattenbahnhof als Wartestelle.

Und eine kleine Nebenstrecke mit einem Bergbahnhof.